Klemmverbinder

5 Artikel

H-elastic Klemmverschraubungen für Stahlrohre für Trinkwasser und Gas sind DVGW zugelassen. Unsere H-elastic Verschraubung ist geeignet für Stahhlrohre nach DIN EN 20255. Die H-elastic Verschraubung ist geeignet für die Trinkwasseristallation gem. DVGW Arbeitsblatt W 534 und für Gasleitungen gem. DIN 3387. Verschraubungskörper und Überwurfmutter sind aus hochwertigem Temperguss (Design A) gefertigt, feuerverzinkt nach DIN EN 10242 und nach spanabhebender Bearbeitung galvanisch verzinkt. Der konische Spezialdichtung ist aus NBR und die Anschlussgewinde nach DIN EN 10226.

__________________

Montageanleitung H-Elastic


Anwendungsgebiete:

- Stahlrohre nach DIN EN 10255 und DIN EN 10220
- Trinkwasserinstallation gem. DVGW Arbeitsblatt W 534 und DIN DVGW 1988,
- Zug- und Schubfestigkeit nach DIN 3387
- Abwinkelbarkeit: 4° nach allen Seiten.
- Max. Betriebszutsände: - 20 ° C bis + 80 ° C, MOP 16

Aufbau

- Verschraubungskörper und Überwurfmutter aus hochwertigem Temperguß (Design A), feuerverzinkt nach DIN EN 10242, nach spanabhebender Bearbeitung galvanisiert, verzinkt
- Konischer Spezialdichtring aus EPDM
- Unterlegscheibe aus Stahl, verzinkt
- Konischer Klemmring aus Messing, atmosphärisch geglüht
- Anschlussgewinde nach DIN EN 10226

Montage

1) Die zu verbindenden Rohrenden müssen gemäß DIN 3387 gratfrei, unverformt und ohne Gewinde sein. Farbanstriche und Verunreinigungen sind zu entfernen. Stark verostete Rohre sind auszutauschen.
2) Überwurfmutter, Klemmring, Unterlegscheibe, Gummidichtring über das Rohrende schieben.
3) Rohrende in den Verschraubungskörper einschieben. Nach der Dichtkammer muss das Rohr mit seinem vollen Außendurchmesser mindestens 10 mm in den Verschraubungskörper eingeführt werden. Das Rohrende darf aber nicht bis zum Endanschlag eingeschoben werden.
4) Gummidichtring, Unterlegscheibe und Klemmring von Hand in die Dichtkammer schieben und anpressen!
5) Überwurfmutter handfest mit dem Verschraubungskörper verschrauben. und diese Stellung markieren. Anschließend mit einem Schlüssel mit 1 1/4 - 1 3/4 Umdrehungen nach der Markierung festziehen, jedoch sollte bei den Abmessungen 3/8“ - 1“ 120 Nm bei den Abmessungen 1 1/4“ - 2“ 160 Nm erreicht werden. Um Beschädigungen der Dichtung zu vermeiden, darf sich bei der Montage weder das Rohr noch der Verschraubungskörper mitdrehen. Bitte kontern Sie mit entsprechenden Werkzeugen.